Das dicke Ende

Es hat sich gezeigt, dass der Herbst – so reich an Erkältungen – und ebenfalls fehlendes Druckmittel “knallhartes Tracking“, eben nicht zum Ziel führen. Es sind schlicht keine zehn Kilo weniger erreicht worden.

Wenn man über mehrere Wochen an einer Erkältung laboriert, sorgt das nicht unbedingt für die große Verzichtslaune. Mit einer Erkältung rennt man zudem auch besser nicht durch den Regen. Ergo fällt auch das Sportpensum flach. Soweit die schlechte Nachricht.

Die gute Nachricht lautet: Es ist allen Unkenrufen zum Trotz aber auch nicht das Gegenteil eingetreten. Ich bin noch immer unterhalb der erreichten 20 Kilo weniger Marke. Es sind sogar einige weitere Pfunde gepurzelt zwischenzeitlich.

Es gilt also klar Flagge zu zeigen, die Schwäche im zweiten Schritt einzugestehen, Fehler zu analysieren, aber auch positiv zu vermelden, dass man das Erreichte gehalten hat, bzw. leicht reduziert. In Zeiten in denen der Jojo-Effekt noch immer neben Atomkrieg und Internationalem Terrorismus als große Gefahr gilt, ist das Gewichthalten bereits die halbe Miete.

Ob bis Weihnachten nun noch Pfunde purzeln ist fraglich. Man möchte die Adventszeit ja auch etwas genießen. Sicher ist aber, dass die geschaffene Grenze nicht überschritten werden soll. Weder vor noch zu Weihnachten.

Sicher ist ebenfalls, dass pünktlich zum 27.12.2017 wieder Kalorien gezählt werden und strenger getrackt wird. Warum nicht der 1.1.2018? Weil es kein guter Vorsatz ist, sondern ein echtes Ziel. Und langsam aber sicher sollte ich das Gewicht auch aus gesundheitlichen Gründen noch etwas senken.

Die Motivation ist also noch lebendig!

Wie sehen eure Ziele vor Weihnachten aus? Gibt es noch was nachzubessern?

 

Advertisements

1 Comment

  1. Jap, bis Weihnachten immer den Partypooper zu geben, wenn Familie und Freunde backen und kochen, ist einfach nicht so nett.
    Man nimmt nicht zwischen Weihnachten und Neujahr zu, sondern zwischen Neujahr und Weihnachten. Und das selbe gilt für’s Abnehmen. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s