Ein Kilo in einer Stunde

Das Abnehmen gelingt weiterhin; ich bin fleissig und halte durch.

Ich lese in Gruppen und Foren immer von den gemeinen Wassereinlagerungen bei der Wärme. Die habe ich zwar leider auch. Allerdings hab ich diesem Treiben heute mal versucht ein Schnippchen zu schlagen. Ich hab mich vor meiner Fahrradrunde mal auf die Waage gestellt. Nach der Tour dann erneut. Und siehe da: Es fehlten 1100 Gramm.

So schnell gibt der Körper also das Wasser her, wenn man ihn nur fleissig mit Sport beansprucht. Natürlich musste ich danach was Trinken und das Gewicht war zum Teil wieder da. Aber eben nur zum Teil.

Der Körperfettanteil ist auf alle Fälle in den letzten Tagen weiter am Sinken, da darf das Gewicht auch mal ein paar Tage stagnieren. Denn wenn das Gewicht stabil bleibt, aber das Fett weniger wird, bleibt nur Darminhalt und Wasser (Oder Muskelaufbau, was aktuell aber eher als Erhalt läuft statt als Aufbau).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s