Alles Käse, außer das da – du veganes Ferkelchen!

Disclaimer: Diesen Text schreibt ein weißer, fleischfressender Mitteleuropäer zur reinen Unterhaltung. Wer Shitstorm-Regungen verspürt, braucht dringend neue Hobbies!

Olivenöl wird aus Oliven gewonnen, Rapsöl aus Raps. Doch muss ich mir bei Babyöl sorgen machen?

Man mag mir diesen alten Witz zum Einstieg verzeihen, aber aus aktuellem Anlass muss man sich fast sorgen. Wobei Kinder gibt es global noch genug. Immerhin ersetzen sie Vollmilch und Zartbitter als Geschmack bei Schokolade. Alles andere wäre ja auch Verbraucherverwirrung, oder?!

Ok, genug gekalauert. Zur Sache! Der EuGH hat entschieden, Tofubutter darf nicht mehr Tofubutter heißen, weil Butter etwas anderes wäre. Pflanzenkäse ist nicht Pflanzenkäse und Sojamilch nicht Sojamilch. Was wird in Zukunft nur aus dem Fruchtfleisch? Der Bundesverbraucherschutzminster äusserte sich ja auch bereits kritisch zur veganen Currywurst.

Dirty Talking

Erinnern wir uns an die alte Tanzregel, die uns Patrick Swayze als Johnny Carson in unserer Jugend beibrachte: „Das ist mein Tanzbereich und das ist dein Tanzbereich!“Wir übertragen das auf die aktuelle Essenssprache und erhalten klare Grenzen. „Das ist mein omnivorer Sprachbereich und das ist dein veganer Sprachbereich, und da ist für Käse, Milch und Butter kein Platz!“ Klar, man kann Sprache zur Ab- und Ausgrenzung. Muss man aber nicht.

Konsumentenverwirrung? Dann ist Sonnenmilch also auch ein tierisches Euterprodukt? Der Fleischkäse ebenso? Und wie nennt man die milchig weiße Flüssigkeit beim Löwenzahn? 

Ich (zur Erinnerung: Fleischfresser) halte diese Sprachhygiene für ziemlich albern bis abstoßend. Ich würde ja sagen: “Pfui Teufel!“ weiß nun aber gar nicht, ob ich das als unchristlicher Aushilfsjedi noch sagen darf. Schließlich ist der Teufel ein eingetragenes Markenzeichen der Christen et al. 

Auf allen Produkten die vegan sind, steht doch inzwischen drauf, dass sie eben das sind. Wer nun ein EuGH-Richter in den Laden geht und “Erdbeerkäse“ kauft, auf dem in großen Lettern steht VEGAN – erwartet der dann wirklich ein Euterprodukt? Verwirrend!

Die Kennzeichnung von Lebensmitteln kann durchaus verbessert werden. Durch Sprachdiktatur funktioniert das jedoch weniger.

Advertisements

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s