Die eigene Gnadenlosigkeit 

In der Retrospektive, warum es zu meinem Übergewicht kam, stoße ich immer wieder auch auf die Zeit als ich rauchte. Ein Big Pack ging da pro Tag locker drauf.

Irgendwann machte es Klick und ich hörte auf mir die Lunge zu teeren. Ich hing aber weiter mit Rauchern ab und wenn jemand Hilfe beim Aufhören wollte, gab ich sie. Viele scheiterten bei den Versuchen und bewunderten die Stärke, die es brauchte es einfach direkt zu lassen. Ein bisschen Stolz auf meine Willensstärke war ich folglich schon. Daher verurteile ich glaube ich auch niemand, der scheitert, sondern bin eher der Motivator.

Wie aber verhält es sich beim Abnehmen? Denn entgegen der Annahme, schreibe ich dieses Blog nicht um mit einer Leistung zu überzeugen, sondern mir vielmehr Arschtritte einzuholen, wenn mein Schlendrian einsetzt. Es ist schlicht keine Leistung (höchstens eine Minimale, gewissen Versuchungen zu widerstehen) seine Ernährung vernünftig zusammenzustellen und sich hin und wieder etwas zu bewegen. Daher erwarte ich keine Bewunderung. Das führt jedoch anders als bei der Sucht zu Rauchen zu einem geistigen Zirkel:

1. “Abnehmen kann ja jeder!“

Und dennoch scheitern die meisten Menschen mit ihren Diäten. Was dazu führt, dass der “Erfolg“ doch als Leistung. Was Leute dazubringt zu sagen:

2. “Gratulation, dass du das geschafft hast!“

Dabei hat man anders als beim Rauchen, eben keine Sucht besiegt oder irgendwas geleistet. Nur ein paar Gewohnheiten wurden geändert und schlechte Dinge reduziert und aussortiert. Denn:

3. Abnehmen kann jeder.

Ich denke der Kreislauf wird klar. Fraglich ist nur, wie gnadenlos man das Versagen betrachtet. Denn wenn es jeder kann, ist Scheitern eben wesentlich angreifbarer.

Wie gehen ehemalige Dicke mit adipösen Menschen um?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s