Markenbewusstsein

Ich hatte hier vor Tagen darüber berichtet, dass man ausreichend Zahlenanlässe findet, um kleine Zwischenschritte zu feiern.

Einer dieser Anlässe war das Erreichen des BMI 31, ab dem ich für mein Alter nicht mehr adipös bin, sondern “nur noch“ übergewichtig. Heute morgen nun stand auch 30,0 in der App meiner Waage. Also auch alterunabhängig: übergewichtig, aber nicht mehr adipös.

Apropos Waagen-App: Während alle anderen Werte immer in xx,x angegeben und auch gemessen werden, gilt das nicht für das böse Bauchfett. Ich hatte schon langsam aufgegeben, da noch drauf zu schauen, da bemerkte ich heute morgen auf einmal, dass da 13,0 steht, statt der 14,0 wie sonst. Muss wohl am Freitag soweit gewesen sein. Die Waage gibt also entgegen der anderen Werte hier nur xx,0 an. Warum dann nicht das ,0 gleich weglassen.

So genug beklagt. Hier nun eure Kommentarspalte für Glückwünsche, Danksagungen und Huldigungen. 😂

Advertisements

2 Comments

  1. Eine Frage zur Bauchfettangabe: Sind das Prozentzahlen? Wenn ja – Prozent vom Gesamtfett oder Prozent vom Körpergewicht?
    Irgendwie ist da weder das Internet noch die zehnsprachige Anleitung der Körperfettwaage auskunftsfreudig.

    1. Oh gute Frage, eben auch gesehen, dass da keine Einheit dran hängt. Ich werfe die Frage einfach mal in ein Abnehm-Forum.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s