Ernährungstagebuch

In der Tat habe ich mich entscheiden nun auch noch zusätzlich ein Ernährungstagebuch zu pflegen – zumindest zeitweise. Ich denke es sorgt dafür, dass man, wenn man das pflichtbewusst betreibt,  auch Ausreißer einfach mal notiert und sich eingesteht. Das Stückchen Parmesan abends zur Rohkost wurde also fachgerecht gewogen sowie eingetragen und ich sehe, dass es kaum ins Konto haut. So lässt sich Genuß zwischendurch oder dazu durchaus mal rechtfertigen.

Der Aufwand hält sich aktuell in Grenzen. Sollte mir das zu komplex werden, aber die Resultate stimmen weiterhin, wird das wieder eingestellt. Ich teste es einfach mal.

Habt ihr Erfahrungen mit Ernährungstagebüchern? Wie lange haltet ihr das konsequent durch? Und hat es eure Resultate verbessert?

Advertisements

2 Comments

  1. Ich nutze MyFitnessPal in Verbindung mit meinem Garmin-Fitnesstracker (die kann man synchronisieren). Das klappt gut, man findet bei MFP praktisch jedes Lebensmittel und die Rezept- und Mahlzeitenspeicheroption vereinfachen das Eintragen. Es hilft auch, dass man Übersicht über die Makros hat und deren Anteile manuell verändern kann. So kann ich meinen durchs Krafttraining erhöhten Eiweißbedarf vorplanen.
    Also – Tagebuch ist super!
    Den Großteil meiner Abnahme habe ich allerdings ohne Tagebuch gemacht. Aber mit ist meine Ernährung abwechslungsreicher geworden, weil ich mich nicht nur auf erprobte „Kalssikermahlzeiten“ beschränken muss.

  2. Ich tracke auch mehr oder weniger konstant mein Essen und je konsequenter, desto besser nehme ich ab (jetzt fällt mir aber ein: ob „gutes“ Essen mich eher dazu bringt, aufschreiben zu wollen oder ob mich konsequentes Aufschreiben „besser“ Essen lässt weiß ich gar nicht… Die alte Henne oder Ei Frage…). Gerade in Plateaux-Zeiten oder bei Wassereinlagerungen ist es auf jeden Fall beruhigend zu _sehen_, dass man ein Defizit hatte und abgenommen _hat_, auch wenn man es auf der Waage nicht sehen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s